Krankheiten

Die anspruchslosen und sehr widerstandsfähigen Ouessantschafe sind seltene Patienten beim Tierarzt. Gute Hygiene im Stall und eine tiergerechte Haltung vermeiden die meisten Krankheiten. In der nachfolgenden Übersicht sind die häufigsten Krankheiten und ihre Ursachen dargestellt:

 

Krankheit   Ursachen     Symptome   Was tun?
               
 Klauenerkrankungen          schlechte Klauenpflege, Infektionen, Missbildungen             

Lahmheiten, Weiden auf Knien, Fressunlust, allgemeine Schwäche

  regelmäßige Klauenpflege (4x im Jahr), eventuell Tierarzt hinzuziehen
               
 (Darm-)Parasiten   verschiedene Würmer     Abmagerung, Durchfall, Schwäche   regelmäßiges Entwurmen (2x im Jahr) bzw. Kot-Unterschung
               
 Schafräude   Milben     Hautveränderungen, Juckreiz, Wollausfall                     Tierarzt hinzuziehen
               
 Durchfall   Parasiten, verdorbenes Futter, Infektionen, rasche Futterumstellung     wässrig bis blutiger Durchfall, Schwäche, Appetitlosigkeit, Abmagerung   regelmäßiges Entwurmen (2x im Jahr), rohfaserreiches einwandfreies Futter, langsame Futterumstellung, Tierarzt hinzuziehen  
               
 Euterentzündung   Infektionen     Lahmheit, geschwollenes heißes Euter, Schmerzhaftigkeit, Fieber, Fressunlust, veränderte Milch   Tierarzt hinzuziehen
               
 Verletzungen   verschiene Ursachen     Verletzungen der Haut, Muskulatur, Knochen, Blutgefässe, Gelenke, Sehnen     oberflächliche Wunden mit desinfizierender Lösung waschen, Tierarzt hinzuziehen

 

Selbstbehandlung

Es ist immer schwierig, den Ernst der Situation bei Wiederkäuern selbst zu beurteilen. Für die Klauenpflege, für das regelmäßige Entwurmen, für langsame Futterumstellungen bei Durchfall und für die Bekämpfung äußerer Parasiten kann man sicher zunächst ohne den Doktor erste Hilfe leisten. Wenn es aber zu Lahmheiten, geschwollenem Euter, Haarausfall oder gar einer Seuche kommt, muss der Tierarzt herbeigerufen werden.


Notfallsituationen

Bei Notfällen kommt es darauf an, ruhig Blut zu bewahren und auf einen rasch verfügbaren Tierarzt zurückgreifen zu können.

 

Eine weitere sehr gute Zusammenstellung von Schafgesundheit und - krankheiten finden Sie unter folgendem LINK.

Eine Übersicht über giftige Pflanzen finden Sie hier: Klick

Copyright © 2006-2017 zwergschafe-online.de :: Kontakt & Impressum